Wir sind

Mariella Schubert von der Plan-BC GmbH und Christine Wedler von green is better.
Darüber hinaus verfügen wir über ein umfassendes Netzwerk mit zahlreichen Freund*innen und Experten aus der Energiebranche. Hierzu zählen z.B. die Bürgerstiftung / Kompetenz-zentrum der Energiewende Oberland, Das Büro für die Energiewende (BFDE), Ackermann & Knorr Ingenieur GmbH, Bürgerwerke - Energie in Gemeinschaft, u.v.m.

Meine Erfahrungen

Als Wirtschaftsingenieurin war ich schon immer von der regenerativen Energieerzeugung fasziniert. 
Erfahrungen konnte ich in folgenden Unternehmen sammeln :

  • Umwelt-Energie-Technik GmbH
  • Isaramperwerke Elektroanlagenbau GmbH
  • Forschungsstelle für Energiewirtschaft e.V.
  • Stadtwerke München Services GmbH
  • Renerco AG
  • Greencity Energy AG
  • Energiewende Oberland - Kompetenzzentrum Energie EKO e.V. 


Hier durfte ich wertvolles Know-How in vielfältigen Bereichen aufbauen: z.B. in der technischen Betriebsführung von Wind- und Solarparks, bei der Energieberatung mit Schwerpunkt Wirtschaftlichkeitsberechnungen einschließlich der Auslegung von Energieerzeugungsanlagen und Nahwärmenetzen sowie in der wissenschaftlichen Arbeit im Bereich Wasserstofftechnologien und Kumulierter Energieaufwand von Energieerzeugungsanlagen. Darüber hinaus qualifizieren mich Weiterbildungen aus den Bereichen Sachkunde für die Prüfung von PSA (Persönliche Schutzausrüstung), Elektrotechnisch unterwiesene Person (EuP), Sicherheitstraining zur Rettung in der Höhe, Qualitäts- und Umweltmanagement-Beauftragte, Nordex-Steuerung (NC2), u.v.m.

Sie wollen mehr erfahren? Schreiben Sie mir oder kommen Sie auf einen Kaffee vorbei!

Meine Werte

Qualität statt Quantität. Werte statt Wertverlust. Miteinander statt Gegeneinander. 
Ich biete Ihnen Professionalität, Sicherheit, Zuverlässigkeit, zielorientiertes Arbeiten, Flexibilität, analytisches, ganzheitliches Denken, Authentizität und eine hohe Motivation die Energiewende voranzutreiben. Dabei unterstütze ich besonders gerne "Energie in BürgerInnenhand". Darüber hinaus identifiziere ich mich stark mit den Kundenzielen. Ich bin bestrebt mich ständig weiter zu entwickeln und zu verbessern. Und dies im Dialog mit meinen Kundinnen und Kunden.

Zudem richte ich mich nach den Kriterien der Gemeinwohlökonomie (Menschenwürde, Solidarität und Gerechtigkeit, Ökologische Nachhaltigkeit, Transparenz und Miteintscheidung).

Meine  Motivation

Wenn wir an das glauben, was wir tun, können wir Großes erreichen. Ich glaube an die Energiewende und mache mich für die erneuerbaren Energien stark. Das ist der Grund, warum ich Ihnen bei der Erreichung Ihrer Ziele helfen möchte.

Nachhaltigkeit

Bei der Erbringung meiner Dienstleistungen achte ich stets auf einen minimalen ökologischen Fußabdruck. Meine Bankkonten bei der GLS- bzw. Ethikbank gehören zu nachhaltig investierenden Banken. 

Für Dienstfahrten nutze ich nach Möglichkeit die Bahn und ggf. das Fahrrad. Ich verzichte auf Flüge und wähle IT- und Büromaterial nach ökologischen und ethischen Gesichtspunkten aus. 
Mein Strom ist natürlich "grün" und der Verbrauch minimiert. Beim Einkauf ziehe ich regionale und ökologische Lebensmittel vor. Teilweise bauen ich mein Gemüse und Obst sogar selbst an.

Für den Umweltschutz unterwegs!

Auch privat bin ich für den Klima- und Umweltschutz unterwegs, z.B. als Initiatorin eines Gemeinschaftsgarten-Projektes, eines Lastenrad-Sharings sowie einer Fahrradinitiative, die sich für den Ausbau der Radweginfrastruktur und die Verkehrswende einsetzt. Zudem organisiere ich regelmäßig Veranstaltungen im Rahmen des Klimafrühling Oberland sowie im Juli 2019 ein nachhaltiges Straßenfest.